Foto: Privat
Foto: Privat

Frischer Wind im Tennisclub

Der TCF kooperiert ab sofort mit der Tennisschule Klemann aus Gelsenkirchen-Buer – Neues Trainingsteam wurde begrüßt

Kirchhellen - Nach eingehender Beratung und diversen Gesprächen hat sich der Vorstand des Tennisclubs Feldhausen dafür entschieden, für die aktuelle Saison die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer zu beenden. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht“, sagt der Vereinsvorsitzende Willy Hoymann, „aber ein Trainerwechsel war unvermeidlich.“

Das Training der Kinder- und Jugend-, sowie der Erwachsenenmannschaften wird mit sofortiger Wirkung durch die renommierte und gerade in der Kinder- und Jugendausbildung auffällig erfolgreiche Tennisschule Klemann aus Gelsenkirchen-Buer organisiert.
„Wir werden dem TCF-Nachwuchs mit bewährten und innovativen Konzepten Spaß am Tennis vermitteln und ihr sportliches Potenzial optimieren“, sagt Thomas Klemann, Leiter der Tennisschule. Er ist vom Verband Deutscher Tennislehrer (VDT) lizenzierter, staatlich geprüfter Tennislehrer und verfügt über die B- und C-Lizenz des Deutschen Tennisbundes (DTB). Seit 1991 betreut das Trainerteam der Tennisschule Klemann mehrere Gelsenkirchener Tennisvereine. Als Leiter der Tennisschule wird Thomas Klemann die Trainingseinheiten beim TC Feldhausen in der Regel nicht selbst leiten, sondern diese durch ein zweiköpfiges Trainerteam wahrnehmen lassen, das die individuellen Bedürfnisse des TCF konkret optimieren will. „Wir gehen davon aus, mit Thomas Klemann einen kompetenten und engagierten Trainingspartner gefunden zu haben, der nicht nur unsere Jugend, sondern auch die Erwachsenenmannschaften deutlich erfolgreicher machen wird als bisher“, meint Jugendsportwartin Barbara Poggenmöller.
Wer sich ein Bild vom neuen Trainerteam  machen möchte, ist eingeladen, den TC Feldhausen auf dem Gelände der Schlossgasse 39 kennenzulernen. Weitere Infos finden Sie unter www.tc-feldhausen.de. gk

Diesen Artikel teilen:

Zurück