Foto: Privat

Fit in nur 20 Minuten

Der XBody-Club öffnet ab dem 16. September 2017 seine Türen und bringt den Fitnesstrend EMS nach Schermbeck und Dorsten

Schermbeck - 20 Minuten Sport in der Woche statt sich stundenlang im Fitnessstudio zu quälen? Hört sich zu gut an, um wahr zu sein, doch dies ist in den neuen XBody-Clubs in Schermbeck und Dorsten möglich. Durch EMS-Training (elektrische Muskelstimulation) ist der Traumkörper mit wenig Zeitaufwand möglich.

In den Xbody-Clubs trainiert man mit einem Personaltrainer in einem besonderen Anzug. Dieser ist ausgestattet mit vielen Elektroden, die direkt über den Muskelbereichen sitzen und kleine Impulse senden. Dadurch wird die Muskulatur für wenige Sekunden angespannt. Das tut nicht weh. Viel mehr fühlt es sich an wie ein starkes Handyvibrieren – nur eben am ganzen Körper. Die Intensität und Länge dieser Impulse kann der Trainer ganz individuell anpassen. Diese Impulse unterstützen die Muskelanspannung extern. So kann ein viel größerer Anteil der eigenen Muskulatur angespannt und trainiert werden.
 

937b14c883e8d352fd6989905529e339.png
Mareike Westermann und Nicole Beßler eröffnen die beiden XBody-Clubs.
Foto: Julian Schäpertöns

Das EMS-Training ist nicht nur gelenkschonend, da ohne jegliche Gewichte gearbeitet wird, sondern auch effektiv und zeitsparend. Nach 20 Minuten ist das Training vorbei – und soll erst in der nächsten Woche wiederholt werden. Besonders für Menschen, die keine Zeit oder Lust haben, mehrmals in der Woche ins Fitnessstudio zu gehen, ist EMS-Training die perfekte Alternative. Nicole Beßler und Mareike Westermann sind so begeistert von dem EMS-Konzept, dass sie nun die ersten Clubs in Schermbeck (Mittelstraße 43) und Dorsten (Vestische Allee 18) eröf fnen. „Wir sind kein klassisches Fitnessstudio und haben auch keine regulären Öffnungszeiten“, erklärt Nicole Beßler. Die Termine müssen vorher gebucht werden. Ein Trainer kümmert sich dann individuell um die Bedürfnisse und Ziele des Kunden. Zu Zweit kann man auch trainieren, doch voller wird es nicht auf der Trainingsfläche. Ein Abo gibt es bereits ab 19,90 Euro pro Einheit.

Am Wochenende 16./17. September eröffnen die beiden Clubs mit einem Tag der offenen Tür zwischen 10 und 17 Uhr. Probetraining ist bereits jetzt schon im Dorstener Club möglich. Außerdem suchen Mareike Westermann und Nicole Beßler noch qualifizierte Trainer. Bei Interesse können Sie eine Bewerbung per E-Mail senden.

Weitere Informationen über die neuen Xbody-Clubs:
Club Dorsten: Vestische Allee 18
Club Schermbeck: Mittelstraße 43

Mail: info@xbody-club.de
Tel. (02362) 2016 779
www.xbody-club.de

Diesen Artikel teilen:

Zurück