Foto: Privat

Musikschule Gladbeck lädt zur Musikshow

Die Musikschule lädt in diesem Jahr wieder zu einem besonderen weihnachtlichen Höhepunkt – Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen

Gladbeck - Santa Claus is coming to...Gladbeck! Am 2. Dezember 2018 lädt die Musikschule Gladbeck wieder zu einem besonderen Jahresabschluss. Besucher dürfen sich auf ein Weihnachtskonzert im „American Style“ freuen. Neben der Jazzfire Big Band stehen auch das Kammerorchester, Gesangssolisten und die Ballett-Abteilung auf der Bühne.

Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren präsentiert die Musikschule der Stadt Gladbeck die Version 2.0 ihrer Weihnachtsshow mit amerikanischen „Christmassongs“. Mit der Jazzfire Big Band unter der Leitung von Martin Greif, dem Kammerorchester der Musikschule unter dem Dirigat von Ernst Hesse, dem Kammerchor mit Diana Petrova, der BalletCompany choreographiert von Valentina Spadoni und vielen Solisten stellen sich vier Abteilungen der Musikschule vor. Es wird besinnlich, aber auch fetzig, es wird getanzt und gesungen, es wird musiziert und es wird auf alle Fälle garantiert nicht langweilig.

„Vor zwei Jahren wurde es super angenommen. Die Stadthalle war bis auf den letzten Platz besetzt“, freut sich Musikschulleiter Rolf Hilgers. Viele bekannte Weihnachtsklassiker wie „I’ll be home for Christmas“ und „Have yourself a merry little Christmas“ erschallen Anfang Dezember in der Mathias-Jakobs-Stadthalle. „Das Besondere ist, dass die einzelnen Musikabteilungen nicht nebeneinander spielen, sondern miteinander“, betont Matrin Greif. „Wir orientieren uns an den Weihnachtssongs von Michael Bublé.“ Das Publikum ist also zum Mitswingen animiert. Und auch bei der Ballett-Gruppe unter der Leitung von Valentina Spadoni wird es nicht ruhiger. Die sechs Ballett-Schüler tanzen zu Duke Ellington‘s Version der „Nussknacker Suite“.
„Es ist eine große Herausforderung. Bereits seit den Sommerferien proben wir für das Konzert“, erzählt Ernst Hesse. „Doch es lohnt sich. Wir freuen uns sehr auf die vielseitige Show.“
Zum Konzert-Abschluss wird es noch einen besonderen Höhepunkt geben. Denn dann stehen alle 80 Künstler gleichzeitig auf der Bühne.

Karten jetzt sichern

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung am 2. Dezember 2018 ist bereits gestartet. Eintrittskarten sind ausschließlich über die Stadthallenkasse zu bekommen. Der Preis pro Karte beträgt 9,50 Euro beziehungsweise 7 Euro (ermäßigt). Kunden der Sparkasse Gladbeck können unter Vorlage einer Sparkassen EC-Karte Eintrittskarten zum ermäßigten Preis erhalten. Am Tag des Konzerts sollten die Zuhörer pünktlich kommen, da es freie Platzwahl geben wird. Um etwa 16.30 Uhr werden sich die Türen der Stadthalle öffnen. Um 17 Uhr beginnt dann das weihnachtliche Konzert. kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück