Gladbeck
Foto: Privat - Stadt Gladbeck
Foto: Privat - Stadt Gladbeck

Sternsinger bringen Segen ins Gladbecker Rathaus

Auch in diesem Jahr besuchten Bürgermeisterin Bettina Weist sieben kleine Königinnen und Könige der Pfarrei St. Lamberti vor dem Rathaus, um den Segen des Jesuskindes zu überbringen.

Gladbeck -

Trotz der Corona-Pandemie haben die Gladbecker Sternsinger mit dem „Segen to go" oder Segenspaketen zum Mitnehmen kreative lösungen gefunden, um die Menschen in Gladbeck zu erreichen und Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

„Obwohl die Corona-Krise vieles erschwert, machen die Sternsinger das Dreikönigssingen dennoch möglich. Dafür meinen herzlichen Dank! Euer Einsatz ist vorbildlich und sehr wichtig - besonders für die Kinder auf der Welt, denen es nicht so gut geht", bedankte sich Bürgermeisterin Bettina Weist bei der Delegation. Die diesjährige Sternsingeraktion stand unter dem Motto „Gesund werden - gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit". Im Rahmen der Dreikönigsaktion wurden Spenden für die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika gesammelt.

Quelle: Pressestelle Stadt Gladbeck

Zurück