Kirchhellen
Foto: Golfclub Schwarze Heide
Foto: Golfclub Schwarze Heide

Der Golf-Club Schwarze Heide freut sich auf ein Stück weit Normalität

In Kirchhellen steigen an diesem Wochenende die beliebten Clubmeisterschaften der Golferinnen und Golfer - Das 72-köpfige Teilnehmerfeld war schnell ausgebucht

Kirchhellen -

Der Golf-Club Schwarze Heide fiebert einem der besonderen Höhepunkte des Jahres entgegen. Am Wochenende stehen die Clubmeisterschaften 2021 auf dem Programm. Das Turnierfeld war schnell geschlossen. Insgesamt haben sich 72 Golferinnen und Golfer für das Event gemeldet und spielen um die blauen Jacketts der Turniersieger.

Auf der Anlage an der Gahlener Straße in Kirchhellen ist das Teilnehmerfeld auf eben 72 Sportlerinnen und Sportler beschränkt, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung an den beiden Turniertagen Samstag und Sonntag gewährleisten zu können. Mit einem Champions-Dinner für Mitglieder, die nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat gerne gesehen sind, wird das Turnier-Wochenende bereits am Freitagabend eingeläutet, ehe die Konkurrenz am Samstagmorgen um 7.45 Uhr zum Golfschläger greift. Die zweite Spielrunde beginnt nach einer kurzen Pause gegen 13 Uhr. Im Anschluss erfolgt ein Cut, ehe sich die besten 24 Männer und neun Frauen am Sonntag ab 9 Uhr in der Finalrunde wiedersehen.

Turnierleitung und Gastronomie freuen sich wie die Teilnehmer auf ein hoffentlich gelungenes Event. Club-Gastronom Thorsten Stöcker baut mit seinem Team wieder ein kleines „Bermuda-Dreieck“ zwischen den Spielbahnen 4, 13 und 9 auf, an dem sich interessiertes Publikum und Gäste mit kalten Getränken und Würstchen vom Grill versorgen können. Aber auch die Terrassen und das Clubhaus sind geöffnet. „Ich persönlich freue mich sehr auf diese zwei Tage, an denen die Vereinsfamilie auf unserer Anlage zusammenkommt“, betont Club-Präsident Hartwig Keidel. Spielführer Jörn Großblotekamp ergänzt: „Wir freuen uns über jeden Zuschauer und alle, die sich für den Golfsport und unseren Verein interessieren.“

Zurück

aureus GmbH

aureus GmbH

redaktion@aureus.de

Diesen Artikel teilen