Kirchhellen
Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak
Foto: aureus GmbH - Aileen Kurkowiak

Jährlicher Rundgang am WPZ

Mit Spenden der Stiftung von Dr. Dieter und Christa Grasedieck ist die außerschulische, waldbezogene und nachhaltige Erziehung im WPZ gesichert – Eine Führung zeigt die Entwicklung im vergangenen Jahr

Kirchhellen -

Das Ziel des WPZ ist es, die Natur für Kinder und Jugendliche mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. „Unser Hauptaugenmerk mit der Stiftung liegt darauf, Nachhaltigkeit an Schulen zu fördern und auch voranzutreiben“, erklärt Dieter Grasedieck von der Studienstiftung Grasedieck.

„Als wir uns näher mit dem Waldpädagogischen Zentrum beschäftigt haben, ist uns aufgefallen, dass mit der Förderung hier noch weit mehr Kinder erreicht werden können. Durch die verschiedenen Möglichkeiten sind Kinder und Jugendliche direkt in der Natur. Hier lernt man nicht nur, hier tut man etwas.“

Stiftung unterstützt Jugendliche und Kinder

Die Stiftung Grasediek konzentriert sich auf vier verschiedene Blöcke bei der Förderung: die Musikschule Bottrop, die Kollegschule, die Hochschule und das WPZ. „Bei dem Waldpädagogischen Zentrum gibt es eben den ganz großen Vorteil, dass hier alle jüngeren Altersgruppen abgedeckt werden. Jetzt, wo die Angebote auch auf Kindergartenkinder ausgeweitet werden sollen, ist es umso schöner“, findet Christa Grasediek. Um sich anzuschauen, was sich im vergangenen Jahr am WPZ getan hat, trafen sich die Stiftungsmitglieder nun zum alljährlichen Rundgang.

Zurück

Aileen Kurkowiak

Aileen Kurkowiak

aileen.kurkowiak@aureus.de

Diesen Artikel teilen