Kirchhellen
Foto: aureus GmbH - Valerie Misz
Foto: aureus GmbH - Valerie Misz

Studienstiftung ermöglicht musikalische Förderung am Vestischen Gymnasium

Die Bottroper Studienstiftung Grasedieck spendet der Musikschule Geld - Das Vestische Gymnasium möchte damit einen neuen Chor aufbauen

Kirchhellen -

Ingo Brzoska und Jürgen Slak, Abteilungsleiter der Musikschule Bottrop, erinnern an die Anfänge vor gut 30 Jahren, in denen die Arbeit an der Musikschule noch getrennt von anderen Institutionen stattfand.

„In den vergangenen 15 Jahren sind wir insbesondere mit den Schulen zusammengewachsen. Institutionen dieser Art sind wichtig, um das Interesse der Kinder und Jugendlichen für Musik zu wecken“, betont Ingo Brzoska. Die Stiftung von Christa und Dr. Dieter Grasedieck setzt sich schon seit vielen Jahren für diese Kooperationen ein. „Beständigkeit ist uns wichtig. Denn sie gibt insbesondere den Schülern die Sicherheit, die sie brauchen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen“, sagt die Stiftungsinhaberin. Neben dem Vestischen Gymnasium erhalten auch das Heinrich-Heine-Gymnasium und die Janusz-Korczak-Gesamtschule Zuwendungen.

Schulleiter Dirk Willebrandt erklärt, dass der Musikbereich am Kirchhellener Gymnasium aktuell großen Veränderungen unterliegt. Das liegt auch daran, dass ein Lehrerwechsel stattgefunden hat, der den Bedarf nicht im vollen Umfang decken kann. „Durch die Stiftung haben wir eine neue Basis, auf der wir aufbauen können. Wir möchten den Chor mit Schülern aus den Erprobungsstufen wieder zum Leben erwecken“, so Willebrandt. Eine Veranstaltung soll die Initialzündung sein, um den Chor fest zu etablieren. „Bei den aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie lässt sich aber kaum kalkulieren, wann und in welchem Umfang das möglich sein wird“, bedauert der Schulleiter.

Zurück

Valerie Misz

Valerie Misz

v.misz@aureus.de

Diesen Artikel teilen