Foto: Gaby Eggert
Foto: Gaby Eggert

Über Stock und Stein

Ordentliches Crosslauf-Feeling und viel Spaß: Das steht bei dem dritten Sparkassen Waldlauf am 30. Oktober im Vordergrund

Schermbeck - Weil in Schermbeck Sport groß geschrieben wird, soll es im Herbst wieder ins Gelände gehen. Der Schermbecker Sparkassen-Waldlauf findet erneut Ende Oktober statt. Eingeladen dazu sind nicht nur Sportler, sondern jeder der Lust hat sich zu bewegen. Ausgerichtet wird er vom SV Schermbeck und Ludger Zens vom Radsportclub „Zens & Friends“.
 

5b1ff3e81909dfd95d9b42c77a7a36c0.png
Foto: Privat

Am 30. Oktober dürfen sich die Teilnehmer dann auf verschiedene Wettbewerbe freuen. Ob in einer der Staffeln oder beim Duathlon bleibt jedem selbst überlassen. Besonders Kinder und Jugendliche sind angesprochen. Das Mitmachen lohnt sich für sie besonders. „Für Kindergartenkinder, Schüler und Jugendliche aus Vereinen, die sich über den Kindergarten, die
Schule oder den Verein anmelden, spenden wir fünf Euro pro Läufer an den Träger”, sagt Reinhard Hoffacker, der Generalbevollmächtige der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe. Das Startgeld von neun Euro, das Erwachsene für die Teilnahme an der Waldlauf-Staffel und für den Duathlon entrichten, kommt der Jugend des SV Schermbeck zugute.
Der Waldlauf findet am Waldsportplatz „Im Trog“ statt. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind vorhanden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wettertechnisch hofft Reinhard Hoffacker auf einen goldenen Oktobertag. „Wir feilen in jedem Jahr noch ein ganz kleines bisschen an den organisatorischen Dingen, aber im Großen und Ganzen steht ein Konzept, das sich bewährt“, freut er sich gemeinsam mit den Organisatoren Ludger Zens, Michael Benninghoff und Michael Steinrötter, dem Vorsitzenden des SV Schermbeck.
Der Parcour führt vom Sportplatz direkt in den Wald. Die Schüler werden bei ihrem Lauf erstmals von Mitgliedern der Truppe „Zens & friends“ auf dem Rad begleitet. „Alle 200 Meter fährt jemand mit, damit sich die Kinder nicht verlaufen und sich auf dem vielleicht unbekannten Weg sicher fühlen“, erklärt Ludger Zens.
Der Wettbewerb umfasst mehrere Disziplinen. Zunächst starten die Mountain-Biker zwischen acht und 15 Jahren um 10 Uhr und müssen dann zwei Mal jeweils zwei Kilometer zurücklegen. Um 10.30 Uhr beginnt der Duathlon-Wettbewerb, dabei müssen die Teilnehmer vier Runden Radfahren und zwei Runden zu je zwei Kilometern laufen. Der Bambini-Lauf für Kinder von vier bis sechs Jahren findet um 11.30 Uhr statt. Um 11.45 Uhr startet der Waldlauf für die Schüler ab dem Jahrgang 2001. Dabei treten die Schüler in Dreier-Staffeln an. Jeder Läufer muss zwei Kilometer laufen und dann die Staffelschärpe an den nächsten Läufer übergeben. Um 12.15 Uhr beginnt der Waldlauf für Erwachsene und Jugendliche. Hier heißt es in Dreier-Staffeln je vier Kilometer zu schaffen.
Anmeldungen nehmen Michael Benninghoff als sportlicher Leiter des SV Schermbeck unter Telefon (02853) 58 86 oder das Kundencenter der Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, www.sparkasse-sport.de entgegen. Melde­schluss ist Samstag, 22. Oktober. Nachmeldungen sind gegen eine um 5 Euro erhöhte Startgebühr möglich. ge/kb

Diesen Artikel teilen:

Zurück